Update Riese von Lengau – starb mit 27 – ist nun Videostar

Helden sterben jung – Legenden sterben nie, heißt es – und der Riese von Lengau spielt nun wieder eine tragende Rolle in einem neuen Video. Aber kann man wirklich einen Innviertler im gleichen Atemzug nennen wie Amy Winehouse, Kurt Cobain oder Heath Ledger?

Es gibt durchaus Gemeinsamkeiten. Ebenso wie diese bekannten Größen aus dem Musik- und Filmbusiness hat es auch ihn mit 27 Jahren dahingerafft. Und auch er war berühmt. Eine beachtliche Größe im Showbusiness. Also im Prinzip war er sogar der Größte.

Riese von Lengau: Dreh im Riesenmuseum - Ausstellungsstücke
Dreharbeiten im Riesenmuseum in Lengau.

Der weltweit größte Mensch seiner Zeit nämlich: Der junge Lengauer Bauernsohn Franz Winkelmeier. Er lebte von 1860 bis 1887 und maß vom Schuh, Größe 59, bis zum Schopf stattliche 2,58 Meter.

Der Riese von Lengau

Angestarrt wurde er ohnehin, egal wo er hin kam. Und findige Manager wussten daraus Kapital zu schlagen. Als Attraktion trat er zunächst in der Region auf, später führten ihn seine Reisen sogar bis nach Paris und London. Aber auch australische Medien berichteten über ihn. Das mit dem riesig sein war übrigens nicht immer so. Bis zu seinem 14 Lebensjahr entwickelte Franz Winkelmeier sich ganz normal. Erst in seiner Jugend fing er an so richtig überdimensional zu wachsen. Zwischen 18 und 19 gab es noch mal einen kräftigen Schub. 50 Zentimeter innerhalb eines Jahres hat es ihn in die Höhe getrieben. Dann war er wirklich der Riese von Lengau – anders zu sein bestimmte sein Leben.

Ein Video für das Riesenmuseum

Und das Thema „Anders sein“ ist es auch mit dem sich das Riesenmuseum in Lengau befasst. Denn auch heute gibt es viele Menschen die aus den unterschiedlichsten Gründen „anders“ sind als der Durchschnitt. Im Museum gibt’s natürlich jede Menge Informationen zu Winkelmeier und noch Original-Objekte aus seinem Besitz. Man kann sich dort aber auch selbst mal ganz anders sehen oder sogar die Perspektive des Riesen einnehmen. Wir waren mit dabei als im Riesenmuseum Dreharbeiten für ein neues Video stattfanden und haben dem Kameramann über die Schulter geschaut. Den folgenden ca. 04:25 Minuten langen Film gibt es auch auf der Website des Riesenmuseums zu sehen.

Wer im Museum selbst mal vorbeischauen will, laut Website ist es geöffnet: Sonntag von 14:00 – 16:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung (für Gruppen).

Klub 27

Wen übrigens die Geschichte um die berühmten Musiker, die mit 27 Jahren starben, genauer interessiert, zum sogenannten „Klub 27“ gibt’s hier einen ausführlichen Wikipedia-Eintrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.